Webseiten-Werkzeuge


Hotfix release available: 2022-07-31a "Igor". upgrade now! [53] (what's this?)
New release available: 2022-07-31 "Igor". upgrade now! [52.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: rc2022-06-26 "Igor". upgrade now! [52.1] (what's this?)
New release candidate available: 2022-06-26 "Igor". upgrade now! [52] (what's this?)
Hotfix release available: 2020-07-29a "Hogfather". upgrade now! [51.4] (what's this?)
waffen

Waffen

interessante Waffen

In Blech geprägtes oder gefrästes Gehäuse?

Valmet M76: Finland's Stamped Receiver AK (diese Variante wurde von 1976-1982 produziert)

Von 1962 bis 1982 stellte Velmet in Finnland eine Kopie der Kalaschnikow in Blechprägetechnik her. Bis 1982 beschloss das finnische Militär, den Kauf von Waffen in Blechprägetechnik einzustellen. Sie hatten erwartet, dass die Kosten niedriger sein würden als bei gefrästem Gehäuse und davon abgesehen würden die beiden im Grunde gleich funktionieren. Was sie jedoch herausfanden, war, dass die Gehäuse in Blechprägetechnik einfach nicht so haltbar waren. Sie hatten einige Probleme mit Nieten, die sich im Laufe der Zeit lösten. Sie fanden heraus, dass sie ein beschädigtes Gehäuse nicht reparieren konnten. Ein großes, klobiges, massiv gefrästes Gehäuse konnte man schweißen, wenn damit etwas passiert ist, man könne es reparieren. Die Gehäuse in Blechprägetechnik waren für Reparaturen einfach nicht geeignet und gleichzeitig stellte sich heraus, dass die Gehäuse in Blechprägetechnik der finnischen Regierung nicht weniger kosteten als die gefrästen Gehäuse. Also haben sie sich diese Gegenüberstellung der Faktoren angeschaut und entschieden: „Scheiß drauf, wir gehen zurück zu den Waffen mit gefrästem Gehäuse.“

Faustfeuerwaffen

Handfeuerwaffen

waffen.txt · Zuletzt geändert: 2022/10/18 22:06 von manfred