Webseiten-Werkzeuge


Hotfix release available: 2024-02-06a "Kaos". upgrade now! [55.1] (what's this?)
New release available: 2024-02-06 "Kaos". upgrade now! [55] (what's this?)
Hotfix release available: 2023-04-04a "Jack Jackrum". upgrade now! [54.1] (what's this?)
New release available: 2023-04-04 "Jack Jackrum". upgrade now! [54] (what's this?)
Hotfix release available: 2022-07-31b "Igor". upgrade now! [53.1] (what's this?)
Hotfix release available: 2022-07-31a "Igor". upgrade now! [53] (what's this?)
New release available: 2022-07-31 "Igor". upgrade now! [52.2] (what's this?)
New release candidate 2 available: rc2022-06-26 "Igor". upgrade now! [52.1] (what's this?)
New release candidate available: 2022-06-26 "Igor". upgrade now! [52] (what's this?)
Hotfix release available: 2020-07-29a "Hogfather". upgrade now! [51.4] (what's this?)
fluoride

Fluoride

Als Fluoride werden Salze aus Fluor bezeichnet, einige davon können wir im Trinkwasser, in Zahnpaste, als Konservierungsmittel, im Schwarzen Tee und anderen Lebensmitteln finden. Alle Fluoride, die unseren Lebensmitteln zugesetzt werden, besitzen eine Gefahrstoffkennzeichnung!

Fluor ist der Stoff, mit der größten Elektronegativitätszahl von allen bekannten Stoffen aus dem PSE, das bedeutet, dass es sehr reaktionsfreudig bzw. aggressiv ist. Diese Verbindungen sind ebenfalls reaktionsfreudig und reagieren in unserem Körper u.a. durch das binden von Jod und Mineralstoffen wie Kalzium, sauer. Ja, diese Fluor-Verbindungen sind so gefährlich, dass sie in Chemischen Kampfstoffe (z.B. Sarin), Holzschutzmittel, Insektiziden und Rattengift eingesetzt werden.

siehe auch ⇒ Fluorid - Kampfstoff Rattengift Pestizid Nervengift - Tut dies nicht Euren Kindern u Euch an

siehe auch:

    • Am 29. Juli 2013 entschied der Oberste Gerichtshof von Israel, laut neuen Bestimmungen müsse Israel in einem Jahr den Zusatz von Fluor zum Trinkwasser einstellen.
    • Im Juli 2012 warnten Wissenschaftler der Harvard-Universität, das sich entwickelnde Gehirn könnte Opfer der giftigen Wirkung von Fluor werden. Die Warnung des Teams basierte auf zahlreichen Studien aus China, wonach Kinder, die in den ersten Lebensjahren verstärkt Fluor ausgesetzt waren, niedrigere IQ-Werte aufwiesen. Zwölf dieser Studien zeigten einen IQ-Verlust bei Fluorwerten, die in den USA als sicher gelten. Eine von der UNICEF gesponserte Studie ergab einen IQ-Verlust bei Kindern mit Jodmangel beim so genannten »optimalen« Fluoridierungs-Niveau. Nach Aussage des Harvard-Wissenschaftlers, der die Prüfung leitete, bereitet die Möglichkeit, dass fluoriertes Wasser den IQ mindern könnte, »definitiv Sorgen«.
    • Fluoridverbindungen sind natürliche Elemente der Erdkruste. Es ist daher natürlich, dass eine kleine Dosis Fluorid im natürlichen Wasser enthalten ist. Das Trinkwasser in Deutschland enthält weniger als 0,3 mg Fluorid pro Liter. Pflanzen absorbieren das natürlich vorkommende Fluorid aus dem Grundwasser. Somit ist eine geringe Menge Fluorid in unserer Nahrung und im Wasser enthalten. Fluorid reichert sich im Gewebe von Tieren und Pflanzen an.
    • Trotz der Tatsache, dass Fluorid eine natürliche Substanz ist, es ist giftig für uns Menschen. Eine Injektion von 2,5 Gramm Natrium-Fluorid (eine Standard-Komponente in Zahnpasta) hat eine tödliche Dosis. Der Gehalt von Fluorid in einer Tube Zahnpasta von mittlerer Größe reicht aus, um ein kleines Kind zu töten, wenn die ganze Tube auf einmal verzehrt wird.
  • Zahnpasta ohne Fluoride → http://www.zahnpastaohnefluoride.de/

synthetische Flouride

Aluminiumfluorid

https://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumfluorid

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung:

  • H: 302-315-319-335
  • P: 261-305+351+338

Aluminiumfluorid wird ebenso als Katalysator, wie auch bei der Zahnpflege zur Kariesprophylaxe eingesetzt.

Natriumfluorid

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumfluorid

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP), ggf. erweitert

  • H: 301-315-319
  • EUH: 032
  • P: 302+352-305+351+338-308+310

Verwendung: Fluoridierung von Trinkwasser, Speisesalz, Zahncreme, Fluortabletten usw.

Zinn(II)-fluorid

https://de.wikipedia.org/wiki/Zinn(II)-fluorid

GHS-Gefahrstoffkennzeichnung

  • H: 302-315-318
  • P: 280-301+312+330-305+351+338+310

Verwendung: zusammen mit Aminfluorid in Zahnpasta

Aminfluoride

https://de.wikipedia.org/wiki/Aminfluoride

Da sie im Vergleich zu anorganischen Fluoriden die Zellmembran sehr leicht durchdringen, erreichen sie auch dort deutlich schneller wirksame Konzentrationen. ⇒ …so kann Krebs entstehen!

Geschichte:
Die erste Zahncreme mit Aminfluorid wurde in Deutschland 1951/52 entwickelt und patentiert und kam unter dem Handelsnamen „Biox Fluor“ auf den Markt (Knoll AG, Ludwigshafen). Sie enthielt als aktiven Wirkstoff Ethanolamin-Hydrofluorid. Die Herstellung des Wirkstoffes basiert auf einem Patent der Knoll AG, Erfinder war Kurt Kraft. Oskar Eichler, Toxikologe an der Universität Heidelberg, war zusammen mit Kraft Mitinhaber des entsprechenden Zahnpasta-Patents (1951).

⇒ Der Toxikologe Oskar Eichler war zusammen mit Kraft Mitinhaber Inhaber des entsprechenden Zahnpasta-Patents.

natürlich vorkommandes Natriumfluoracetat

Natriumfluoracetat

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumfluoracetat

Das Salz ist in über 40 Pflanzenarten Australiens, Brasiliens und Afrikas enthalten. Beispielsweise kommt es in den Blättern der südafrikanischen Pflanzenart „Gifblaar“ (Dichapetalum cymosum) vor. Es ist für eine Vielzahl von Viehvergiftungen verantwortlich. Bereits etwa 30 g reichen aus, um ein Schaf zu töten.

Es ist eine von wenigen natürlichen fluororganischen Verbindungen. In außerordentlich kleinen Mengen konnte die Verbindung auch in Teeblättern (Camellia sinensis) nachgewiesen werden.

Das Verbreitungsgebiet der Camellia sinensis-Varietäten reicht vom südlichen Japan und Korea über die Südhälfte Chinas bis ins nordöstliche Indien (Camellia sinensis var. assamica). Nach Süden ist Camellia sinensis noch weiter nach Laos, Myanmar, Thailand und Vietnam verbreitet. Sie wächst im Unterholz immergrüner Lorbeerwälder (Camellietea japonicae Miyw. & Ohnab 63). Wegen der langen Zeit der Verwendung durch Menschen ist das natürliche Areal nicht mehr genau zu bestimmen.

Die Camellia sinensis-Varietäten gedeihen wild in subtropischem Monsunklima mit feuchten, heißen Sommern und relativ trockenen, kühlen Wintern. Dabei werden an nördlichen Standorten auch Gebiete mit stärkeren Frösten besiedelt (vid. Clifford Parks).

Mineralwasser

2017-05-30 Veröffentlicht: Ausführliche Liste der Mineralwässer mit Fluoridgehalt mg/l – Fluor ist etwa 2-mal so giftig wie Arsen

1926 gelangte ein Wissenschaftler aus Argentinien durch die Untersuchung sogenannter Jodmangelgebiete zu dem Schluss, der endemische (eingewurzelte, einheimische) Kropf entstünde nicht durch Jodmangel sondern durch die Belastung von Wasser, Nahrung und Luft mit Fluor.
Es muß betont werden, daß der medizinische Nachweis für die Wirksamkeit von Fluor als Kariesprophylaxe bis heute nicht erbracht werden konnte und trotzdem wird das GIFT von Zahnärzten empfohlen, welches zu extremen Gesundheitsschäden bei vielen gutgläubigen Menschen geführt hat.

Mineralwasser auf denen kein Fluorid-Gehalt ausgewiesen wird

  • Aqaintéll
  • Catharinen Quelle
  • Elisabethen Quelle
  • Fortuna Quelle
  • Germania Brunnen
  • Gerolsteiner
  • Nassauer
  • Oberselters
  • Orion
  • Selters
fluoride.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/28 13:15 von manfred